0 3185 2336-0

Sorgenfrei leben. Liebevoll pflegen.

Mehr als nur versorgt - alle Annehmlichkeiten im Betreuungsheim Krottmaier

Unsere BewohnerINNEN sind schön und sollen es schön haben.

Sie wollen nicht auf Annehmlichkeiten wie Unterhaltung, Spiele, Musik und Gesang, Massagen, Frisörbesuche, Fußpflege, Physiotherapie oder ein persönliches Fitnessprogramm verzichten. Zu Recht, sagen wir.

Unsere BewohnerINNEN sind Feinschmecker.

Daher zaubert unser Spitzenkoch Wolfgang Muhri mit seinem Team täglich frische, hausgemachte Köstlichkeiten auf die Teller. Die Menüs sind speziell auf Senioren abgestimmt und individuell auf alle Diätnotwendigkeiten. Unsere BewohnerInnen wissen die Vorzüge einer Gourmetküche zu schätzen und zu genießen.

Professionelles Wundmanagement

Wir haben zwei ausgebildete Wundmanagerinnen in unserem Pflegeteam; diese arbeiten mit dem Wundkoffer der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse.

Ernährungsscreenings durch ausgebildete Diätologin

In Zusammenarbeit mit einer Diätologin werden für unsere BewohnerInnen gratis Ernährungsscreenings im Haus angeboten.

Scenar-Anwendungen direkt im Haus

Seit September 2011 bieten wir Anwendungen mit dem Scenar-Gerät kostenlos für unsere BewohnerInnen an. Das Scenar-Gerät kann bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, des Nervensystems, der Atemwege, aber auch bei Verdauungsproblemen große Erleichterung bringen.

mehr Information

Wohlbefinden durch Aroma-Pflege

Die Aroma-Pflege ist eine unterstützende Maßnahme zur Förderung des Wohlbefindens. Durch den gezielten Einsatz ätherischer Öle und Essenzen wird der Organismus zur Selbstregulierung angeregt. Die liebevolle Aufmerksamkeit bei der Anwendung vermittelt Geborgenheit und Wohlbefinden.

Unser Langzeitprojekt:
Gesundheit hat kein ALter: Transfer STeiermark (Bis Juni 2017)

Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, in unserem Pflegeheim die Gesundheit von BewohnerInnen, MitarbeiterInnen, Angehörigen und ehrenamtlichen Personen in den Mittelpunkt zu stellen. 

Ziel ist die ganzheitliche Gesundheitsförderung, sprich  körperliche, psychische und soziale Gesundheit zu fördern und so mehr Lebensqualität für alle zu erreichen. Ein Kernelement dabei ist die aktive Beteiligung und Einbindung aller Personengruppen im Haus. 

Begleitet wird dieses Projekt von Styria vitalis. Als gemeinnützige, unabhängige Organisation steht Styria vitalis seit 1972 für Gesundheitsförderung und Prävention in der Steiermark. 

Unser Ziel ist es, die Lebens- und Arbeitsqualität im Pflegeheim zu verbessern.